Branche mit Café kombinieren

Ein Café kann in ein bestehendes Geschäft integriert sein. Die Voraussetzungen hierfür sind unterschiedlich, doch die Gewerbeämter zeigen sich immer mehr liberal. Wenn ich zu meinem Friseur gehe, bietet er einen Kaffee an, das gleiche bei dem Steuerberater. Die Wartezeit soll damit angenehm überbrückt werden.

Auf Reisen bietet ein Kaffee eine prima Idee, um sie noch komfortabler zu gestalten. Auch hier lässt der Genuss manchmal etwas auf sich warten, doch es kann in Katalogen geblättert und Spezialitäten serviert werden. Der Reiseveranstalter «Stiefvater» verkauft so seine Kreuzfahrten, dessen Einrichtung sensationell ist.

Etwas ungewöhnlich überrascht ein Fahrradgeschäft, wie «Happybike» am Hauptbahnhof Zürich und an zwei weiteren Standorten. Manchmal werden während der Wartezeit bei genüsslichem Schlürfen eines Kaffees Reparaturen ausgeführt.

Eine weitere Idee ist eine Tasse Kaffee nach dem Tanken und zwar nicht an der Tankstelle sondern in einem heimeligen Café.

Falls Ihnen eine interessante Kombination auffällt, lade ich Sie dazu ein, uns doch einfach zu schreiben. Ein feiner Café bedeutet Lebensgenuss, und daher freuen wir uns über solche Initiativen.