Gespräche im Café

Wir haben eine Wienerin nach den Gespräche im Café gefragt, wie denn die Atmosphäre in einem Wiener Kaffeehaus sei. Ruhig, etwas vornehm, gelassen, höflich und zurückhaltend. Dennoch sprechen die Wiener gerne im Kaffeehaus und den Touristen verhelfen einige Anknüpfungspunkte zu ihrem Auftrieb.

Das Lieblingsthema macht Kultur aus. In Wien treten Oper, Theater, Museen und allerhand Festivals auf. Die Themen setzen hier vielfältig an; über die jeweiligen Künstler wird gerne unterhalten.

Ein anderes Thema im Kaffeehaus sind die Alltagssorgen, wie  Wasserrohrbrüche und Bauarbeiten. Natürlich dürfen auch die Gesundheit, das Wetter und die lieben Haustiere nicht fehlen.

Gerne plaudern die Wiener auch über die Reichen und Schönen, wobei die Politiker dazugehören. Es kann also durchaus über Politik kontrovers diskutiert werden; es lohnt sich aber vorher die politische Szene zu beobachten.

Besonders im Kaffeehaus verbringen die Wiener Zeit. Sie bleiben lange und studieren die Zeitungen. Manchmal, falls auf drei Stunden später ein Tisch reserviert ist, verbringt der typische Wiener Gast wirklich die drei Stunden bis zur Ankunft der vorgesehenen Gäste und verabschiedet sich höflich.